Food Screening EMR 

Food Screening EMR ist ein Projekt der Interreg V Euregio Maas-Rhein, mit dem Ziel regionale kleine mittelständige Unternehmen (KMUs) der Agrar- und Ernährungswirtschaft beim Übergang zu einem nachhaltigeren, zukunftssicheren Geschäftsmodell zu unterstützen. Das Projekt konzentriert sich auf drei verschiedene Bereiche: die Integration von Sensortechnologie in die landwirtschaftlichen Wertschöpfungsketten, die Entwicklung von Lebensmittel- und Gesundheitsangaben zur Verbesserung der Produktplatzierung und die Erforschung neuer Anbautechniken, die gesündere Lebensmittelpflanzen hervorbringen. Food Screening EMR wird finanziell unterstützt vom Europäischen Fond für regionale Entwicklung (European Regional Development Fund), der Provinz Limburg (Niederlande), dem niederländischen Ministerium für Wirtschaft und Klima und der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen.   

Die Firma ZUMOLab GmbH und ein weiteres regionales KMU (Yookr BV) arbeiten in diesem Projekt mit vier Universitäten (Universität Maastricht, Universität Hasselt, RWTH Aachen und Universität Lüttich) und mit dem IMEC zusammen, um eine Handheld-Plattform für die Vor-Ort-Erkennung von Nährstoffen zu entwickeln. Dies wird den Endnutzern wertvolle Erkenntnisse darüber liefern, wie diese Sensortechnologie unter anderem in der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette eingesetzt werden kann. Das Food Claims Centre Venlo und die Plant Envirogenetics group der Universität Maastricht werden mit BASF Vegetable Seeds und Brightlands Campus Greenport zusammenarbeiten. Sie werden den KMUs beibringen wie sie neue Anbaumethoden integrieren können um gesündere Lebensmittelpflanzen zu erzeugen. Dadurch können sie diese Produkte mit gesundheitsbezogenen Angaben versehen und ihre Produktplatzierung auf dem Markt verbessern. 

Um sicherzustellen, dass alle Aktivitäten im Rahmen des Projekts für die euregionale Agrar- und Lebensmittelindustrie relevant sind, umfasst das Konsortium strategische Partner aus der Praxis wie Brightlands Campus Greenport Venlo und BASF Vegetable Seeds. Darüber hinaus können lokale KMUs und größere Unternehmen, die Unterstützung in einem der drei vom Konsortium abgedeckten Bereiche suchen, der Nutzergruppe beitreten und dabei helfen, die Aktivitäten in den verschiedenen Arbeitspaketen zu steuern.  

Partner

-
 
Wir verwenden Cookies und Google-Analytics, um unsere Webseite für Sie benutzerfreundlich zu gestalten.
Wenn Sie auf der Seite weiter surfen, stimmen sie der Cookie-Nutzung zu.
mehr erfahren